Praxis für Psychotherapie Jana Kastner Supervision Mediation Coaching
  Praxis für Psychotherapie Jana Kastner                                                      Supervision      Mediation      Coaching

Einzeltherapie

 

Der Ablauf

1. Psychotherapeutsiche Sprechstunde

 Psychotherapeuten mit einer Kassenzulassung (GKV) sind seit April 2017 verpflichtet, psychotherapeutsiche Sprechstunden anzubieten. Inhaltlich handelt es sich um maximal 3 Vorgespräche (pro Therapeut/in), in welchen eine erste diagnostische Einschätzung erfolgen, der Therapiebedarf geklärt werden und eine Beratung zu Therapieformen und -angeboten sowie zu alternativen Unterstützungsmöglichkeiten (z. B. Selbsthilfegruppen) stattfinden soll. Ab 2018 wird die Durchführung mindestens einer psychotherapeutischen Sprechstunde am Beginn einer Psychotherapie für alle gesetzlich Versicherten Pflicht. Durch die psychotherapeutischen Sprechstunden haben Patienten, die noch nicht in psychotherapeutischer Behandlung sind, die Möglichkeit, zeitnah eine Erstberatung zu erhalten. Die Sprechstunden können bei unterschiedlichen Psychotherapeuten wahrgenommen werden. Ein Anspruch auf einen Therapieplatz bei dem jeweiligen Psychotherapeuten leitet sich daraus nicht ab. 

 

2. Therapiebeginn: Probatorik

Die ersten Sitzungen der psychotherapeutischen Behandlung, die sogenannte Probatorik, dient dem beiderseitigen Kennenlernen, der Zielklärung und weiterführenden Diagnostik, der Antragstellung und der Therapieplanung. Zu Beginn einer Verhaltenstherapie können maximal 4 probatorische Sitzungen durchgeführt werden. Falls Sie mehrere Therapeuten kennenlernen möchten, was Sie vor Antragstellung auch dürfen, stehen Ihnen bei jeder/jedem Psychotherapeutin/en erneut 4 probatorische Sitzungen zu. Erst wenn Sie und Ihr Psychotherapeut gemeinsame Ziele formuliert haben und eine gure Zusammenarbeit möglich ist, beginnt die Therapie mit einem Antrag auf Psychotherapie der Krankenkasse. 

 

3. Psychotherapieantrag und Kostenübernahme

Der Psychotherapieantrag für Kurzzeittherapie (KZT1 und KZT2, 2x 12 = 24 Sitzungen) ist ohne Gutachterverfahren möglich. Es wird lediglich geprüft, ob Sie in der Vergangenheit bereits eine Psychotherapie erhalten haben und wie lange diese zurückliegt (mind. 2 Jahre). Wird eine Langzeittherapie oder die Verlängerung (Umwandlung) einer Kurzzeittherapie beantragt (insgesamt 60 Sitzungen ) oder liegt die letzte Psychotherapie weniger als 2 Jahre zurück, wird in einem anonymisierten, schriftlichen Verfahren ein Gutachter eingeschaltet, der die Notwendigkeit und die Erfolgsaussichten einer längeren Behandlung prüft. Für dieses Gutachterverfahren ist von Ihrem Psychotherapeuten oder Ihrer Psychotherapeutin ein ausführlicher Bericht anzufertigen, der Angaben zu Ihrer lebensgeschichtlichen Entwicklung, zur Problementstehung und zur zurückliegenden und nun geplanten Behandlung enthält. Nach Prüfung des Berichtes empfiehlt der Gutachter dem Kostenträger, die beantragte Behandlung (weiter) zu bewilligen.

 

4. Therapieverlauf

Eine Psychotherapiesitzung dauert in der Regel 50 Minuten. In Ausnahmefällen sind auch längere (oder kürzere) Sitzungen möglich. Vor allem zu Beginn der Behandlung sind wöchentliche Termine üblich. Gelegentlich können auch zwei oder mehr Sitzungen pro Woche erforderlich sein.

IUm einen guten Fortschrit zu erreichen, sollte der Patient regelmäßig seine Termine wahrnehmen.

 

5. Therapieende

Auch eine Langzeittherapie kann im Ausnahmefall über die 60. Sitzung hinaus verlängert werden. Hierfür ist erneut eine ausführliche schriftliche Begründung einzureichen, die im Gutachterverfahren geprüft wird. Durchschnittlich dauert eine Psychotherapie 12 bis 18 Monate. Wenn ein hinreichender Therapieerfolg erreicht wurde, wird die Behandlung (ggf. auch vor Ausschöpfung des Stundenkontingentes) im gegenseitigen Einvernehmen beendet. Die Therapie kann auch im Verlauf vorzeitig, aus bestimmten Gründen, sowohl vom Psychotherapeuten, wie auch von Patienten beendet werden. 

[ Alle Angaben zu Stundenkontingenten, Therapiedauer etc. beziehen sich auf eine Verhaltenstherapie.

Hier finden Sie meine Praxis:

 

 

Psychotherapeutische Praxis

 

Jana Kastner

Dipl.Psychologin

Psychologische Psychotherapeutin

Supervisorin

 

Carl-Theodorstraße 11

74821 Mosbach

Tel. 06261/914165

 

 E-Mail: jana.kastner@gmail.com

Damit Ihr Besuch in meiner Praxis für Sie reibungslos verläuft, habe ich einige Tipps für Sie in der Patienteninformation zusammengestellt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Psychotherapie Privatpraxis

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.